Kath. Grundschule Wesselbach

Beim diesjährigen Schwimmwettkampf der Hagener Grundschulen ist unter der Leitung von Frau Eisenhuth auch eine Mannschaft unserer Schule angetreten - und hat ihre Sache ganz hervorragend gemacht:

Die Übergabe der Urkunden an unsere Schwimmer erfolgte begleitet von großem Applaus aller Schüler und Lehrer in der Schule. Applaus bekam natürlich auch die Trainerin Frau Eisenhuth! Vielen Dank für den Einsatz - und er ist noch nicht zu Ende: Die Mannschaft hat sich mit ihrem Sieg für die "Westfalen YoungStars 2019" im Juli in Siegen qualifiziert! Wir drücken schon jetzt die Daumen!

Zwei Zeitungsberichte zur Veranstaltung finden Sie in unserem Pressespiegel!

 

Am ersten Schultag des neuen Jahres besuchen uns traditionell die Könige in der Schule. Sie brachten auch 2019 den Segen für die ganze Schulgemeinschaft und anschließend in jede einzelne Klasse.

 

 

 

 

 

 

Und welche Geschenke gab es nun für die Schule?

 

Zuerst einmal eine Beförderung:

Wir gratulieren Frau Nikola Scheibel!

Sie wurde vor den Weihnachtsferien zur Rektorin unserer Wesselbachschule ernannt. Wir freuen uns, nun wieder eine feste Schulleitung zu haben. Herr Yeboa als Sprecher des Lehrerrates überreichte einen Blumenstrauß und wünschte ihr und uns allen eine gute Zusammenarbeit.

 

 

 
 

Ein weiteres Geschenk erweitert unsere Möglichkeiten beim Unterrichten: Zwei Tage vor den Ferien wurde unser neues interaktives Whiteboard geliefert. Inzwischen ist es installiert und steht bzw. hängt höhenverstellbar zur Arbeit bereit.

 

 

Ein besonders kostbares Geschenk bekam dann noch unser Kollege Herr Yeboa am Beginn der Weihnachtsferien:

Wir gratulieren ihm und seiner Frau aus ganzem Herzen zur Geburt der zweiten Tochter. Gottes Segen begleite auch sie auf ihrem Lebensweg!

 

 

 

Wir wünschen Ihnen allen:

Ein gutes Jahr 2019!

Die Adventszeit in der Schule liegt hinter uns.

Es gab viele gemütliche Adventsstunden in den Klassen und an Nachmittagen auch mit Eltern und Geschwistern.

Die Kinder des 1. Jahrgangs durften den Weihnachtsbaum im Schloss Hohenlimburg schmücken.

Montags morgens haben wir mit der ganzen Schulgemeinschaft im Flur musiziert, gesungen und Gedichte gehört.

Am 11.12. sang ein Teil unserer Chorkinder gemeinsam mit Kindern aus zwei anderen Schulen auf einer großen Bühne: Sie waren Teil des Chores im Mitsingkonzert von Reinhard Horn "Weihnachten unter'm Sternenzelt". Es war ein großartiges Erlebnis!

Im Rahmen des lebendigen Adventskalenders in Hohenlimburg besuchte Frau Scheibel mit einer Gruppe von Schülern die Hohenlimburger Buchhandlung und verkaufte dort und in der Fußgängerzone noch einige Weihnachtsplätzchen zugunsten des Fördervereins und damit natürlich zugunsten unserer Schule.

Letzten Montag wurde das Friedenslicht aus Bethlehem zu uns in die Schule gebracht und in allen Klassen verteilt.

Zum Abschluss feierten wir einen gemeinsamen Weihnachtsgottesdienst in der St. Bonifatius Kirche. Die Kinder des 2. Jahrgangs führten ein Theaterstück auf, in dem alle Weihnachtswünsche erfüllt wurden, weil Menschen und Tiere füreinander da waren - sogar Bär und Maus, die vielleicht auf den ersten Blick so wenig zusammen passen, wie Wolf und Lamm.

Und da auch in der Schule noch Wünsche in Erfüllung gegangen sind (Näheres dazu nach den Ferien), können wir nun sagen:

Ihnen allen gesegnete Weihnachten! 

 

 

Am 11. Oktober 2018 feierten wir mit allen Kindern und Lehrern einen gemeinsamen Gottesdienst in der St. Bonifatius-Kirche.

Zuvor hatten wir mit den Kindern das Erntedankfest thematisiert. Wir besprachen, dass heute die meisten von uns nicht mehr selbst ernten. Dennoch können wir sehr dankbar sein, dass Gott alles wachsen lässt und wir hier doch recht sorgenfrei vor Hungersnöten leben können. Ein wichtiger Aspekt war außerdem, dass auch in unserem Stadtteil Menschen leben, die nicht sehr viel haben und durch die Caritas-Gruppe der Gemeinde unterstützt werden. Diese wiederum ist auf Spenden angewiesen. 

So wollten wir unsere Dankbarkeit zum Erntedankfest diesmal wieder in Spenden ausdrücken. Die Kinder brachten haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel mit in die Kirche und brachten sie vor den Altar.

Von der Caritas-Gruppe erhielten wir anschließend dieses nette Dankeschön:

Darüber hinaus bekam jedes Kind ein kleines Kärtchen mit aufgedrucktem Dankeschön. Darüber haben sich die Kinder sehr gefreut. So schenkt Spenden nicht nur den Beschenkten, sondern auch den Spendenden Freude! Das konnten die Kinder deutlich spüren.

Viertklässler besuchen Musical des Albrecht-Dürer-Gymnasiums

 

Am 10. Oktober folgte der vierte Jahrgang unserer Schule der Einladung des Albrecht-Dürer-Gymnasiums und besuchte eine Aufführung des Musicals Oliver Twist. Neben der Darbietung durch die Theater-AG des Gymnasiums stellten die Schüler den Viertklässlern außerdem in der Pause Getränke und kleine Snacks zur Verfügung.

Der Ausflug fand im Rahmen des Projekts Schulen im Team statt, bei dem Hagener Grundschulen mit weiterführenden Schulen zusammenarbeiten, um den Übergang zu den weiterführenden Schulen möglichst sanft zu gestalten.

 

 

 

Wieder ist ein Schuljahr zu Ende. Für jede Unterstützung, die wir als Schulgemeinschaft erhalten haben, danken wir von Herzen!

Unser besonderer Dank geht an die Eltern, die uns in vielerlei Hinsicht immer wieder geholfen haben, z.B. in den Klassenpflegschaften, in der Lotsenarbeit, im Rahmen der Fördervereinsarbeit und bei unterschiedlichen Aktioen. Zuletzt hatten wir sehr viel Hilfe beim Vorbereiten der Schule für das kommende Schuljahr: Viele Hände halfen und in nur 20 min war alles geschafft, was wir uns gewünscht hatten! Herzlichen Dank!

Ein ganz spezielles und ganz großes Dankeschön geht diesmal an Herrn Schroeder. Er hat 11 Jahre lang immer wieder als Lotse vor unserer Schule gestanden und damit unzählige Male den Kindern einen sicheren Übergang über die Straße ermöglicht. Sein jüngster Sohn hat nun die Grundschulzeit abgeschlossen. Ein Dankeschön von Frau Scheibel am letzten Einsatztag überraschte und freute ihn sichtlich.

Und wir feuen uns, dass er auch in Zukunft mithelfen möchte! Einmal im Monat, meinte er, wäre das doch weiterhin möglich und er würde sich gerne noch eine Weile für die Kinder einsetzen.

Diese Gedanken nehmen wir zum Anlass, wieder einmal für den Lotsendienst zu werben, denn auch weitere Eltern sind aus der Schulgemeinschaft ausgeschieden - Nachfolger sind gesucht und herzlich willkommen. Wenn Sie sich über eine mögliche Mitarbeit informieren möchten, können Sie alle Lehrer der Schule ansprechen.

Und wie Sie hier sehen, macht es wohl nicht nur den Kinderrn Spaß:

 

 

      

 

Die Stadtmeisterschaften 2018:

 

 

Die Grundschule Wesselbach hat erneut an dem Turnier teilgenommen. Es haben 14 Mannschaften mitgemacht. In unserer Mannschaft haben gespielt: Moritz, Jonas, Samir, Alana, Pit, Athanassios, Max, Dominic, Francesco, Pascal und Leonard. Als Trainer waren Herr Fiedler und Frau Eisenhuth zuständig. Unsere Schule hat den 6. Platz belegt. Wir haben 3 Spiele gewonnen, 2 Spiele Unentschieden gespielt und 2 verloren. Zum ersten Mal haben wir als Mannschaft zusammengespielt und wir finden, dass wir es gut gemacht haben.  

 

Vielen Dank an Jonas, Leo und Samir für diesen Bericht!

 

 

Uns bleibt nur noch hinzuzufügen: Auch die Schulgemeinschaft findet, ihr habt das toll gemacht! Darum gab es auch noch von allen einen kräftigen Applaus!

 

 

Und ein herzliches Dankeschön geht an Frau Eisenhuth und Herrn Fiedler, die die Mannschaft begleitet und betreut haben!

 

 

 

Am Freitag, dem 8.6. von 10.10 Uhr bis 11.40 Uhr konnten alle Schüler mit ihren Eltern gemeinsam die Stationen der Miniphänomenta entdecken und erforschen.

Einen Zeitungsartikel dazu findet ihr / finden Sie im Pressespiegel.

Wir danken noch einmal dem Arbeitgeberverband für die Finanzierung. 

Und wir danken ganz besonders den vielen Eltern, die in den zwei Wochen die Kinder an den Stationen betreut haben, sowie die erfolgreiche Organisation des Auf- und Abbaus sowie der Präsentation ermöglicht haben.

In den letzten Wochen konnten wir an der Schule zwei neue Kollegen begrüßen:

Seit den Osterferien gehört Frau Andrae zu uns.

Am 1. Mai trat Herr Fiedler seinen Dienst bei uns an.

Wir begrüßen beide ganz herzlich im Kollegium und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

 

Am 1. Schultag nach den Weihnachtsferien bekamen wir in der Schule herrschaftlichen Besuch: Wir hatten deutlich mehr als drei Könige zu Gast! Die Kinder unserer Schule, die in der Gemeinde St. Bonifatius als Sternsinger unterwegs gewesen sind, brachten auch zu uns ihren Segen, unterstützt von Frau Bings. Zunächst wurde im Treppenhaus gesungen und berichtet, dann besuchten die Könige jede Klasse einzeln.

 Gemeinsam mit den Königen wünschen wir unserer ganzen Schulgemeinschaft und allen weiteren Besuchern unserer homepage hier ein gesegnetes Jahr 2018!

Ein Dankeschön aus 2017 ist noch nachzutragen:

Dank der hervorragenden Unterstützung von großen und kleinen Plätzchenverkäufern auf dem Lichtermarkt und in der Buchhandlung Hohenlimburg im Rahmen des Hohenlimburger Adventskalenders konnte der Förderverein 700 € einnehmen! Ein herzliches Dankeschön allen Helfern, den Organisatoren der Aktion, der Buchhandlung für die Beherbergung und natürlich den vielen, vielen Plätzchenbäckern und -spendern, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre!

 

Bereits im Juli erreichte uns eine Mail unseres ehemaligen Schulleiters Herrn Homberger. Zurück in Guatemala hat er die Spendengelder, die auf dem Schulfest gesammelt wurden, persönlich in der La Choza Chula übergeben.  Überreichen konnte er 2200 Quetzales, umgerechnet gut 260 €.

Er schreibt:
Sie waren überwältigt ob des großen Betrages. .... Auf jeden Fall ist es hier gut angelegt, damit können sie hier schon eine Menge anfangen.

Zum wiederholten Male nahmen Schüler unserer Schule am Schülertriathlon im Hengsteysee-Freibad teil. Diesmal waren die kompletten Jahrgänge 3 und 4 gemeldet. Fast 100 Starter machten sich auf den Weg! Trotz des mäßigen Wetters waren alle motiviert, mit Ehrgeiz und viel Freude dabei. Wir gratulieren insbesondere dem Team "Die drei Deppen" zum Gewinn des 3. Platzes im Staffelwettbewerb der dritten Klassen!

Herzlichen Glückwunsch an

Pit (Schwimmen), Max (Radfahren) und Francesco (Laufen)!

 

 

 

 

 

Ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern, die uns in unterschiedlicher Weise unterstützt haben. Ein solches Großprojekt ist nur durch Ihre Hilfe, zum Beispiel beim Transport der Räder, zu realisieren. Viele waren auch dabei und haben die Kinder angefeuert! Vielen Dank!

 

 

Seite 1 von 2

Besucherzähler

Benutzer
2
Beiträge
67
Anzahl Beitragshäufigkeit
1230597

Zufallsbild

IMAGE_009.jpg

Aktuelle Gäste

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

© 2016 R-S-I-T. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Informationen zu Cookies
Ok