Kath. Grundschule Wesselbach

Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen. Wieder einmal freuen sich alle in der Schule - Lehrer, Betreuungskräfte, alle, die bei uns für Orgnisation und Ordnung sorgen und natürlich die Schülerinnen und Schüler - auf die Sommerferien. Wieder einmal gilt es aber auch Abschied zu nehmen.

Wir verabschieden unsere Viertklässler aus der Grundschulzeit und alle anderen bis zum Wiedersehen nach den Ferien im

Schuljahres-Abschlussgottesdienst

am Freitag, dem 12. 7.

um 10 Uhr in der St. Bonifatiuskirche

Auch Sie sind herzlich eingeladen!

 

Am 04.07.2019 war es endlich soweit. Nach dem 1. Platz bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen machten sich unsere Kinder als Vertreter der Stadt Hagen auf den Weg zu den Westfalen YoungStars nach Olpe, um sich mit den anderen Siegerteams aus dem Regierungsbezirk Arnsberg zu messen. Hier lieferten sich unsere Schwimmer in vier Disziplinen einen harten Schlagabtausch mit starken Gegnern. Am Ende reichte es für unsere Kids zu einem tollen 10. Platz. Die KGS Wesselbach ist stolz auf unsere Schwimmer und ein sehr erfolgreiches Jahr 2019.

 

 

 

 

Starker Auftritt bei den Stadtmeisterschaften in Hagen

Auch dieses Jahr konnte unsere Schule wieder eine starke Fußballmannschaft für die Stadtmeisterschaften stellen. In vier Gruppen aufgeteilt, spielten zahlreiche Grundschulen aus Hagen um den Sieg. Unsere Mannschaft konnte sich mit drei Siegen aus drei Spielen und einem Torverhältnis von 7:0 klar in ihrer Gruppe behaupten und zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Hier reichte uns nach einem spannenden Schlagabtausch ein knappes 1:0 zum Weiterkommen. Das Finale ging nach einer tollen Leistung unserer Mannschaft leider mit 1:2 verloren. Trotzdem, ein super Tag, an den sich unsere Kicker nach einem wirklich starken Auftritt noch gerne zurück erinnern werden.

 

 

 

Nun ist es so weit: Nachdem unsere Schwimmmannschaft im Januar die Hagener Stadtmeisterschaft gewonnen hat, werden sie nach Wenden fahren, um im Finale der WestfalenYoungstars anzutreten. Wir alle drücken Ihnen die Daumen!

 

Im letzen Jahr lagen wir ganz vorn, nun sind wir in die neue "Sportabzeichensaison" gestartet: Am 7. 6. fuhren wir gemeinsam zum Kirchenbergstadion und warfen, liefen und sprangen um die Wette. Vor allem aber ging es darum, die Anforderungen für das Sportabzeichen zu schaffen.

Das Sportabzeichen erfordert gute Leistungen in den Bereichen Koordination, Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit. Außerdem müssen die Kinder schwimmen können. Für das Sportabzeichen zu trainieren ist damit ein rundum gesundheitsförderndes Projekt - und ist damit auch gut für die allgemeine Lernfähigkeit. So ist uns dieses Projekt sehr wichtig - und es macht nebenher natürlich viel Spaß.

Unser Sportabzeichenfest war der erste Schritt. In Disziplinen, in denen die Leistungen noch nicht ausreichten, können sich die Kinder im Laufe des Jahres noch verbessern. Auch die Schwimmfähigkeit wird noch abgenommen. Ein guter Start ist gemacht!

Am 24. 5. haben wir in der Schule den fit 4 future - Tag durchgeführt. Am Anfang und am Ende stand ein gemeinsamer Tanz auf dem Schulhof.

Dazwischen lagen vielfältige Aktionen, die uns in Bewegung brachten, Informationen zu Lebensmitteln vermittelten, z.B. zum Zuckergehalt und die Koordination förderten. All das mit sehr viel Spaß! Es war ein gelungener Tag!


 

 

 

Wir laden Sie herzlich zu unserem Trödelmarkt ein!

Sollten Sie am Tag der offenen Tür keine Zeit gefunden haben, vorbei zu kommen, bietet sich hier noch einmal eine Gelegenheit, unsere Schule näher kennen zu lernen.

Da die Schulanfänger-Anmeldung voraussichtlich schon vor den Sommerferien beginnt findet unser Tag der offenen Tür für die Schulanfänger im Jahr 2020 bereits am 13. Juni statt.

 

Unsere Homepage war aus technischen Gründen eine zeitlang nicht erreichbar. Leider ist dabei auch eine Reihe von Artikeln verloren gegangen. Wir hatten zum Beispiel unserer Schulleiterin zur Ernennung gratuliert, unserem Kollegen zur Geburt seiner Tochter gratuliert, das alte Jahr abgeschlossen und das neue mit guten Wünschen begrüßt sowie vom Besuch der Sternsinger in unserer Schule berichtet. Diese Artikel sind auch nicht mehr rekonstruierbar.

Ab jetzt starten wir aber wieder mit aktuellen Berichten.

Willkommen zurück! 

Am 11. Oktober 2018 feierten wir mit allen Kindern und Lehrern einen gemeinsamen Gottesdienst in der St. Bonifatius-Kirche.

Zuvor hatten wir mit den Kindern das Erntedankfest thematisiert. Wir besprachen, dass heute die meisten von uns nicht mehr selbst ernten. Dennoch können wir sehr dankbar sein, dass Gott alles wachsen lässt und wir hier doch recht sorgenfrei vor Hungersnöten leben können. Ein wichtiger Aspekt war außerdem, dass auch in unserem Stadtteil Menschen leben, die nicht sehr viel haben und durch die Caritas-Gruppe der Gemeinde unterstützt werden. Diese wiederum ist auf Spenden angewiesen. 

So wollten wir unsere Dankbarkeit zum Erntedankfest diesmal wieder in Spenden ausdrücken. Die Kinder brachten haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel mit in die Kirche und brachten sie vor den Altar.

Von der Caritas-Gruppe erhielten wir anschließend dieses nette Dankeschön:

Darüber hinaus bekam jedes Kind ein kleines Kärtchen mit aufgedrucktem Dankeschön. Darüber haben sich die Kinder sehr gefreut. So schenkt Spenden nicht nur den Beschenkten, sondern auch den Spendenden Freude! Das konnten die Kinder deutlich spüren.

Viertklässler besuchen Musical des Albrecht-Dürer-Gymnasiums

 

Am 10. Oktober folgte der vierte Jahrgang unserer Schule der Einladung des Albrecht-Dürer-Gymnasiums und besuchte eine Aufführung des Musicals Oliver Twist. Neben der Darbietung durch die Theater-AG des Gymnasiums stellten die Schüler den Viertklässlern außerdem in der Pause Getränke und kleine Snacks zur Verfügung.

Der Ausflug fand im Rahmen des Projekts Schulen im Team statt, bei dem Hagener Grundschulen mit weiterführenden Schulen zusammenarbeiten, um den Übergang zu den weiterführenden Schulen möglichst sanft zu gestalten.

 

 

 

Wieder ist ein Schuljahr zu Ende. Für jede Unterstützung, die wir als Schulgemeinschaft erhalten haben, danken wir von Herzen!

Unser besonderer Dank geht an die Eltern, die uns in vielerlei Hinsicht immer wieder geholfen haben, z.B. in den Klassenpflegschaften, in der Lotsenarbeit, im Rahmen der Fördervereinsarbeit und bei unterschiedlichen Aktioen. Zuletzt hatten wir sehr viel Hilfe beim Vorbereiten der Schule für das kommende Schuljahr: Viele Hände halfen und in nur 20 min war alles geschafft, was wir uns gewünscht hatten! Herzlichen Dank!

Ein ganz spezielles und ganz großes Dankeschön geht diesmal an Herrn Schroeder. Er hat 11 Jahre lang immer wieder als Lotse vor unserer Schule gestanden und damit unzählige Male den Kindern einen sicheren Übergang über die Straße ermöglicht. Sein jüngster Sohn hat nun die Grundschulzeit abgeschlossen. Ein Dankeschön von Frau Scheibel am letzten Einsatztag überraschte und freute ihn sichtlich.

Und wir feuen uns, dass er auch in Zukunft mithelfen möchte! Einmal im Monat, meinte er, wäre das doch weiterhin möglich und er würde sich gerne noch eine Weile für die Kinder einsetzen.

Diese Gedanken nehmen wir zum Anlass, wieder einmal für den Lotsendienst zu werben, denn auch weitere Eltern sind aus der Schulgemeinschaft ausgeschieden - Nachfolger sind gesucht und herzlich willkommen. Wenn Sie sich über eine mögliche Mitarbeit informieren möchten, können Sie alle Lehrer der Schule ansprechen.

Und wie Sie hier sehen, macht es wohl nicht nur den Kinderrn Spaß:

 

 

 

Schulanfänger - Anmeldung

 

 In diesem Jahr wird es ein zentrales Anmeldeverfahren für alle Hagener Grundschulen geben. Sie erhalten von der Stadt im Herbst einen Anmeldebogen zugesandt, auf dem Sie angeben können, welche Schule Sie sich für Ihr Kind wünschen.

 

Interessieren Sie sich für unsere Schule, so laden wir Sie hiermit herzlich ein,

mit Ihrem Lernanfängerkind zwei Schulstunden in der Schule zu erleben.

 

Am Freitag, dem 21. 09. 2018

von 10.10 Uhr - 11.40 Uhr

 

werden Sie alle Klassentüren offen finden. Kommen Sie gerne herein, schauen Sie sich um und erleben den Unterricht in unserer Schule.

 

 

      

 

Die Stadtmeisterschaften 2018:

 

 

Die Grundschule Wesselbach hat erneut an dem Turnier teilgenommen. Es haben 14 Mannschaften mitgemacht. In unserer Mannschaft haben gespielt: Moritz, Jonas, Samir, Alana, Pit, Athanassios, Max, Dominic, Francesco, Pascal und Leonard. Als Trainer waren Herr Fiedler und Frau Eisenhuth zuständig. Unsere Schule hat den 6. Platz belegt. Wir haben 3 Spiele gewonnen, 2 Spiele Unentschieden gespielt und 2 verloren. Zum ersten Mal haben wir als Mannschaft zusammengespielt und wir finden, dass wir es gut gemacht haben.  

 

Vielen Dank an Jonas, Leo und Samir für diesen Bericht!

 

 

Uns bleibt nur noch hinzuzufügen: Auch die Schulgemeinschaft findet, ihr habt das toll gemacht! Darum gab es auch noch von allen einen kräftigen Applaus!

 

 

Und ein herzliches Dankeschön geht an Frau Eisenhuth und Herrn Fiedler, die die Mannschaft begleitet und betreut haben!

 

 

 

Am Freitag, dem 8.6. von 10.10 Uhr bis 11.40 Uhr konnten alle Schüler mit ihren Eltern gemeinsam die Stationen der Miniphänomenta entdecken und erforschen.

Einen Zeitungsartikel dazu findet ihr / finden Sie im Pressespiegel.

Wir danken noch einmal dem Arbeitgeberverband für die Finanzierung. 

Und wir danken ganz besonders den vielen Eltern, die in den zwei Wochen die Kinder an den Stationen betreut haben, sowie die erfolgreiche Organisation des Auf- und Abbaus sowie der Präsentation ermöglicht haben.

Seite 1 von 2

Zufallsbild

IMAGE_017.jpg
© 2016 R-S-I-T. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Informationen zu Cookies
Ok